Search Form

Login Form

FaceBook

6. Spieltag 2019/20

Am Samstag, 15.02., stand der nächste Heimspieltag an, der für unsere erste sogar der letzte der Saison ist.

Unsere erste Mannschaft trat zunächst gegen XXAM Karlsdorf an. Wiedermal starteten wir mit den Doppeln, wobei wir nur das erste Herrendoppel gewinnen konnten. Auch in den Einzeln konnten wir phasenweise gut mithalten, konnten sie aber leider nicht gewinnen. Ausnahme dabei war der als Ersatz aufgerückte Daniel, der das dritte Herreneinzel souverän gewann. Am Ende verloren wir 2:6.

Weiter ging es gegen BC Spöck II. Hier konnten wir zwar wieder das erste Doppel gewinnen, mussten aber das zweite Herrendoppel abgeben. Ebenso die Einzel gingen gleichverteilt an die Gäste und uns, sodass wir vor dem Mixed 3:4 hinten standen, aber zumindest noch ein Unentschieden in Aussicht stand. Leider konnten wir dem Gegner dort wenig Druck machen, sodass dies ein eher defensives Spiel unsererseits war, welches wir am Ende in zwei Sätzen abgaben und somit 3:5 verloren.

Die zweite Mannschaft startete gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen V. Da Lars und Daniel in die erste aufrückten, konnten wir unsere eingespielten Doppel in der zweiten diesmal nicht aufstellen und mussten etwas experimentieren, was hier leider nicht so erfolgreich war. Einzig das Damendoppel konnte ihr Spiel noch drehen und gewinnen, nachdem sie zunächst 1:0 in den Sätzen zurück lagen. Besonders erwähnenswert dabei, dass Annica und Uli das erste mal zusammen spielten und dafür schon sehr eingespielt wirkten.
In den Einzeln konnten wir das Dameneinzel und das dritte Herreneinzeln gewinnen, sodass wir mit dem Mixed noch auf ein Unentschieden kommen konnten. Dies war parallel schon im Gange und wir führten zu dem Zeitpunkt 1:0 in den Sätzen. Allerdings änderten die Gegner im zweiten Satz ihre Spielstrategie, sodass wir dort stark zurück lagen. Zwar konnten wir uns etwas herankämpfen, aber der zweite Satz ging dennoch an die Gäste. Im Entscheidungssatz konnte Andi und Uli ihre eigene Strategie auch wieder besser daran anpassen und lagen zwischendurch deutlich vorne. Davon unbeeindruckt spielten die Gäste weiter, kämpften sich zurück auf 16:18 heran. Danach gab es noch einige starke Ballwechsel und am Ende die Befreiung zum 21:19 und damit der vierte Punkt. Wir trennen uns also von Eggenstein-Leopoldshafen 4:4 - unentschieden.

Danach trat die zweite Mannschaft gegen SSV Waghäusel III an. Wir stellten unsere Doppel noch mal um und waren wohl in der Konstellation auch besser aufgestellt, aber nicht gut genug, um den Gegnern, Punkte abzunehmen. Lediglich das Damendoppel konnte auch hier wieder punkten. Danach mussten wir uns einem überlegenen Gegner in allen Einzeln und im Mixed geschlagen geben, sodass wir zusammenfassend 1:7 verloren.

Alles in allem ein ernüchternder Spieltag mit lediglich einem Untentschieden. Aber oftmals haben wir unsere Fehler schon im Spiel erkannt, konnten sie nur noch nicht abstellen. Dies gilt es jetzt im Training zu verbessern um dann beim nächsten Spieltag am 7.3.2020 wieder voll anzugreifen.